White Tea Wild Rose von Elizabeth Arden (2024)

Hallo Leute! Da bin ich wieder und erzähle euch heute über einen weiteren Duft. Heute geht es um einen der neuen Flanker von Elizabeth Ardens White Tea Duft, welcher mich damals sehr begeistert hatte, weil,… naja, hallo? Tee-Duft? Na klar hat mich der Duft begeistert :D
Natürlich hatte ich damals zwar wegen der absolut saumiserablen Sillage gemeckert, weil ich ja immer irgendwie am Meckern bin (Da ist Koriander drin! Es ist zu heiß! Ich habe keine Freundin! Doofe trinken Tee MIT Milch drin! Niemand lässt sich von mir anbeißen! Es ist zu heiß! Das letzte habe ich schon erwähnt, aber der extrem heiße Sommer nervt mich tatsächlich sehr, mecker mecker mecker, und morgen wird es besonders brutal!!!), aber abgesehen davon ist White Tea ein hervorragender und für Tee-Duft-Liebhaber sehr empfehlenswerter weißer Tee-Duft gewesen :)

So, ich hätte jetzt nie gedacht, dass aus White Tea nun eine neue Duftreihe werden würde, da in diesem Jahr gleich zwei Flanker dazu erschienen sind! Nämlich Wild Rose und Vanilla Orchid! Und es war sowas von klar, dass ich diese Düfte unbedingt testen musste. Und ich hab‘s daher auch endlich getan. Unterwegs im Duftladen (eigentlich ja eher Drogerie) sah ich dann die Düfte allesamt nebeneinander stehen, es war also eine hervorragende Gelegenheit, alle drei Düfte miteinander zu vergleichen. Daher schnappte ich mir die Flakons, wartete solange, bis die letzte Frau ca. 1 km weit weg war (sind ja Damendüfte und mich darf bekanntlich ja NIEMAND einen Damenduft aufsprühen sehen!! :D) und sprühte mich dann voll ein!

Und es hat viel Spaß gemacht, diese Tee-Düfte testen zu können, selbst wenn der Duft hier, also Wild Rose, olfaktorisch der schwächste Duft dieser Duftreihe sein sollte, zumindest meiner Meinung nach. Hier also meine Meinung dazu:

Der Duft:

Der Duft beginnt zwar für einen Augenblick wie der normale White Tea (aber ohne das Mandarinenaroma), bei der man einen sehr schwachen, weißen Tee wahrnehmen kann, dann aber riecht man schon bald eine leicht säuerliche Rose, die so duftet, wie Rosen eben so duften. Die Rosen sind sillagemäßig nicht allzu intensiv wie in manch anderen Düften, aber dennoch hier in diesem Duft die stärkste Duftnote und auch noch gut riechbar.
Zu Beginn wird der Tee-Duft von den Rosen immer mal wieder deutlich überlagert, so dass man hin und wieder Schwierigkeiten hat, den weißen Tee oder auch den Mate wahrzunehmen. Nebenbei gibt es eine nette, kleine Süße, die vom Amber kommt.
Etwas später wird der Amber aber schwächer, so dass man eine kleine Weile wieder nur Rosen wahrnimmt, bis diese ein wenig an Intensität verlieren, wo man dann wieder den Tee besser riechen kann. Am Ende riecht der Duft weiterhin nach säuerlich-blumigen Rosen, aber auch ein wenig nach Tee und Mate und ist allgemein wenig süß ausgefallen. Der Duft ist nett, aber auch nicht soo besonders.

Die Sillage und die Haltbarkeit:

Der Duft ist wahrlich kein Kracher, aber immerhin deutlich stärker als der wunderschöne, aber leider zugegeben sillagemäßig sauschlechte normale White Tea. Denn zumindest ich selbst konnte diesen Duft hin und wieder auch dann wahrnehmen, ohne nah am Arm schnüffeln zu müssen, also wird der Duft aus der Nähe noch einigermaßen gut riechbar sein für andere. Die Haltbarkeit ist ebenfalls deutlich besser ausgefallen. Während man den normalen White Tea schon nach zwei Stunden kaum noch riechen konnte, kann man Wild Rose sechs Stunden oder sogar etwas länger auf der Haut wahrnehmen.

Der Flakon:

Der Flakon ist rechteckig und hat einen schönen Farbverlauf von weiß nach durchsichtig (und von oben nach unten). Unten am Flakon steht der Duftname in pinker Schrift geschrieben. Der Hals des Flakons ist vergoldet, der rechteckige Deckel weiß. Ein schöner Flakon, der auch gut in der Hand liegt.

Soo, das war nun der erste Flanker von White Tea, den ich hier probiert habe. Mir hat der Duft nicht so sehr wie der normale White Tea gefallen, was hier vielleicht auch an den Rosen liegt, da diese mir zu normal und damit ein wenig 0815 langweilig rüberkamen. Der normale White Tea hat dagegen viel schöner nach tollem Tee geduftet, auch wenn man den Duft nur sehr kurz und auch sehr schwach wahrnehmen konnte. Dafür ist dieser hier sowohl von der Sillage als auch von der Haltbarkeit nun mehr als doppelt so gut ausgefallen, auch wenn dies anfänglich noch nicht so sehr auffallen sollte.

Wenn ich nicht gleichzeitig auch den wesentlich besseren Vanille Orchid probiert hätte, würde ich nun sagen, dass die Wartezeit von ca. vier Stunden vor dem Regal, bis alle Frauen endlich weg waren, damit ich den Duft testen konnte, völlig umsonst gewesen waren, he he :D

Ne aber ernsthaft, der Duft ist eher nur mittelmäßig und wird vermutlich auch nur mäßig gut ankommen. Denn für Teeliebhaber duftet der Tee hier zu wenig bzw. der Duft zu rosig, auch wenn man gegen Ende den Tee etwas besser riechen sollte. Und für Rosenliebhaber ist die Rose hier zu 0815-rosig und dadurch nichts Besonderes. Das alles ist zwar etwas schade, aber naja, wie gesagt gibt es da ja noch den Vanilla Orchid, den ich vermutlich im Laufe der kommenden Woche hier vorstellen werde, also habt solange ein wenig Geduld, geht Tee trinken (in dieser Hitze aber lieber nur lauwarm), mit dem Kater spielen und euch noch über kommende, heiße Hitzetage beschweren (wie ich, igitt, schon morgen ist es wieder heißer als auf der Sonnenoberfläche, baaaaaaah!!!!!!!!!!).

White Tea Wild Rose von Elizabeth Arden (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Domingo Moore

Last Updated:

Views: 5942

Rating: 4.2 / 5 (53 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Domingo Moore

Birthday: 1997-05-20

Address: 6485 Kohler Route, Antonioton, VT 77375-0299

Phone: +3213869077934

Job: Sales Analyst

Hobby: Kayaking, Roller skating, Cabaret, Rugby, Homebrewing, Creative writing, amateur radio

Introduction: My name is Domingo Moore, I am a attractive, gorgeous, funny, jolly, spotless, nice, fantastic person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.